Biographie

Das Repertoire der Altistin Alexandra Kloose umfasst ein breitgefächertes Spektrum an unterschiedlichen Genres von Oper, Operette, Musical, Konzert, Oratorium und Lied - vom Barock über die Klassik und Romantik bis hin zur Moderne.

Als festes Ensemblemitglied war sie zunächst am Staatstheater Kassel, an der Oper Leipzig sowie im Anschluss daran an der Volksoper Wien engagiert. Zudem führten sie zahlreiche Gastengagments u.a. an das Theater Erfurt und Landestheater Linz sowie auf die Bühnen der Deutschen Oper Berlin, des Deutschen Nationaltheater Weimar sowie an die Opéra national du Rhin Strasbourg, Weitere internationale Gastspiele brachten sie zu den Opernfestspielen St. Margarethen, nach Bunka Kaikan Tokio und in die Shanghai Oriental Art Symphonie Hall.

Aufgrund ihres umfangreichen Oratorien- und Konzertrepertoires gastierte sie auf mehreren Tournéen in Spanien, wo sie mit der Klassischen Philharmonie Bonn u.a. in dem bekannten Konzertsaal Auditorio de Música Madrid gesungen hat. Zudem arbeitete sie mit Musica Antiqua Köln und dem Thomanerchor Leipzig zusammen.

Alexandra Kloose, aus einer Sängerfamilie stammend, erhielt zunächst Ballett- und Klavierunterricht, bevor sie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in München bei Prof. Reri Grist und Prof. Raimund Grumbach ihr Studium erfolgreich abgeschlossen hat. Meisterkurse besuchte sie am Salzburger Mozarteum bei Prof. Hanna Ludwig sowie beim Internationalen Schleswig-Holstein Musikfestival Lübeck bei Prof. KS Christa Ludwig.

An ihren jeweiligen Stammbühnen hat sich die Künstlerin mit besonderer Leidenschaft auch stets dem Liedgesang gewidmet, indem sie abwechslungsreiche Liedprogramme zu Gehör brachte.